Wm 2018

WM-Gruppe H: Kolumbien und Japan durch, Senegal raus

Ergebnisse der Gruppe H und Endstand

Gruppe H WM 2018 Anleitung Polen Senegal Kolumbien Japan - Mladen Antonov/AFP/Getty Images

Kolumbien und Japan stehen im Achtelfinale der WM, aber Senegal, das aufgrund der Fairplay-Verhaltensregel ausfällt, war schmerzlich.

Kolumbien belegte nach dem 1:0-Sieg gegen Senegal den ersten Platz in der Gruppe H, doch Japan konnte sich trotz der 0:1-Niederlage gegen Polen durchsetzen.

Japan und Senegal endeten mit den gleichen Punkten und hatten die gleichen Rekorde in Bezug auf die Tordifferenz und die Anzahl der erzielten Tore.



FIFA.com erklärt, dass nach Punkten, Tordifferenz und erzielten Toren die endgültigen Positionen dann nach Fairplay-Verhalten ermittelt würden. Senegal hatte zwei Gelbe Karten mehr als Japan.

Der BBC berichtet, wie sich Japan anstelle von Senegal qualifiziert hat:

Japan

  • Punkte: 4
  • Tordifferenz: 0
  • Ziele für: 4
  • Gelbe Karten: 4

Senegal

  • Punkte: 4
  • Tordifferenz: 0
  • Ziele für: 4
  • Gelbe Karten: 6

Am 2. Juli trifft Japan im Achtelfinale auf den Sieger der Gruppe G, während am 3. Juli Kolumbien auf den Vizemeister der Gruppe G trifft.

Ergebnisse der Gruppe H

  • Kolumbien 1 Japan 2
  • Polen 1 Senegal 2
  • Japan 2 Senegal 2
  • Polen 0 Kolumbien 3
  • Senegal 0 Kolumbien 1
  • Japan 0 Polen 1

Teamprofile

Polen
  • Cheftrainer: Adam Nawalka
  • FIFA-Rangliste: 10
  • Anzahl der WM-Teilnahmen: sieben
  • Bestes Ergebnis: Platz drei 1974 und 1982
  • Spieler im Fokus: Robert Lewandowski (Bayern München)

WM-Ergebnisse in Polen

  • Polen 1 Senegal 2
  • Polen 0 Kolumbien 3
  • Japan 0 Polen 1

Polen 23-Mann-Kader

  • Torhüter: Bartosz Bialkowski (Ipswich), Lukasz Fabianski (Swansea City), Wojciech Szczesny (Juventus)
  • Verteidiger: Jan Bednarek (Southampton), Bartosz Bereszynski (Sampdoria), Thiago Cionek (SPAL), Kamil Glik (Monaco), Artur Jedrzejczyk (Legia Warschau), Michal Pazdan (Legia Warschau), Lukasz Piszczek (Borussia Dortmund)
  • Mittelfeldspieler: Jakub Blaszczykowski (Wolfsburg), Jacek Goralski (Ludogorets Razgrad), Kamil Grosicki (Hull City), Grzegorz Krychowiak (Paris St-Germain), Rafal Kurzawa (Gornik Zabrze), Karol Linetty (Sampdoria), Slawomir Pesdansk (Lechnia G). , Maciej Rybus (Lokomotive Moskau), Piotr Zielinski (Napoli)
  • Stürmer: Dawid Kownacki (Sampdoria), Robert Lewandowski (Bayern München), Arkadiusz Milik (Napoli), Lukasz Teodorczyk (Anderlecht)
Senegal
  • Cheftrainer: Aliou Cisse
  • FIFA-Rangliste: 28
  • Anzahl der WM-Teilnahmen: eins
  • Bestes Ergebnis: Viertelfinale 2002
  • Zu sehender Spieler: Sadio Mane (Liverpool)

Ergebnisse der Senegal-WM

  • Polen 1 Senegal 2
  • Japan 2 Senegal 2
  • Senegal 0 Kolumbien 1

Senegals 23-Mann-Kader

  • Torhüter: Khadim N'Diaye (Horoya AC), Abdoulaye Diallo (Rennes), Alfred Gomis (Torino)
  • Verteidiger: Kara Mbodji (Anderlecht), Kalidou Koulibaly (Napoli), Moussa Wague (Eupen), Saliou Ciss (Angers), Youssouf Sabaly (Bordeaux), Lamine Gassama (Alanyaspor)
  • Mittelfeldspieler: Badou Ndiaye (Stoke), Idrissa Gueye (Everton), Cheikhou Kouyate (West Ham), Cheikh N'Doye (Birmingham), Salif Sane (Hannover 96), Alfred N'Diaye (Villarreal)
  • Stürmer: Moussa Sow (Bursaspor), Sadio Mane (Liverpool), Keita Balde Diao (Monaco), Moussa Konate (Amiens), Ismaila Sarr (Rennes), Diafra Sakho (Rennes), Mame Biram Diouf (Stoke), M'Baye Niang (AC Mailand)
Kolumbien
  • Cheftrainer: Jose Pekerman
  • FIFA-Rangliste: 16
  • Anzahl der WM-Teilnahmen: fünf
  • Bestes Ergebnis: Viertelfinale 2014
  • Spieler im Fokus: Radamel Falcao (AS Monaco)

Kolumbien WM-Ergebnisse

  • Kolumbien 1 Japan 2
  • Polen 0 Kolumbien 3
  • Senegal 0 Kolumbien 1

Kolumbien 23-Mann-Kader

  • Torhüter: David Ospina (Arsenal), Camilo Vargas (Deportivo Cali), Jose Fernando Cuadrado (Once Caldas)
  • Verteidiger: Cristian Zapata (Mailand), Davinson Sanchez (Tottenham), Santiago Arias (PSV Eindhoven), Oscar Murillo (Pachuca), Frank Fabra (Boca Juniors), Johan Mojica (Girona), Yerry Mina (Barcelona)
  • Mittelfeldspieler: Wílmar Barrios (Boca Juniors), Carlos Sanchez (Espanyol), Jefferson Lerma (Levante), Jose Izquierdo (Brighton), James Rodriguez (Bayern München), Abel Aguilar (Deportivo Cali), Mateus Uribe (Amerika), Juan Fernando Quintero (Flussplatte), Juan Cuadrado (Juventus)
  • Stürmer: Radamel Falcao (Monaco), Miguel Borja (Palmeiras), Carlos Bacca (Villarreal), Luis Fernando Muriel (Sevilla)
Japan
  • Cheftrainer: Akira Nishino
  • FIFA-Rangliste: 60
  • Anzahl der WM-Teilnahmen: fünf
  • Bestes Ergebnis: Achtelfinale 2002 und 2010
  • Zu sehende Spielerin: Maya Yoshida (Southampton)

Ergebnisse der Japan-Weltmeisterschaft

  • Kolumbien 1 Japan 2
  • Japan 2 Senegal 2
  • Japan 0 Polen 1

Japans 23-Mann-Kader

  • Torhüter: Eiji Kawashima (Metz), Masaaki Higashiguchi (Gamba Osaka), Kosuke Nakamura (Kashiwa Reysol)
  • Verteidiger: Yuto Nagatomo (Galatasaray), Tomoaki Makino (Urawa Reds), Wataru Endo (Urawa Reds), Maya Yoshida (Southampton), Hiroki Sakai (Marseille), Gotoku Sakai (Hamburg), Gen Shoji (Kashima Antlers), Naomichi Ueda ( Kashima-Geweih)
  • Mittelfeldspieler: Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt), Keisuke Honda (Pachuca), Takashi Inui (Eibar), Shinji Kagawa (Dortmund), Hotaru Yamaguchi (Cerezo Osaka), Genki Haraguchi (Hertha Berlin), Takashi Usami (Augsburg), Gaku Shibasaki ( Getafe), Ryota Oshima (Kawasaki Frontale)
  • Stürmer: Shinji Okazaki (Leicester), Yuya Osako (Werder Bremen), Yoshinori Muto (Mainz)